Es fehlt weniger als ein Monat am Ende seiner Majestät Super Mario Odyssey und eine Sache, die sofort bemerkt wurde, vielleicht dachte, es war nur an nicht-definitive Builds gebunden, ist der Mangel an Leben und damit folglich das Game Over. Anscheinend das neue Mario-Spiel für Nintendo-Switch es wird einfach so sein: wir werden nie das fertige spiel schreiben sehen und nicht weil der titel einfach ist, sondern weil einfach Es gibt kein Spiel vorbei.

Super Mario Odyssey

Die Gründe für diese Entscheidung zu erklären war der gleiche Direktor Kenta Motokura zu den Mikrofonen von Game Informer, dass das in einer Sandbox-Plattform wie Super Mario Odyssey, schwierig, aber immer noch für alle gedacht, Das Leben und das Game Over zu haben wäre für einige nutzlos gewesen und frustrierend für andere:

Wir stellten uns vor, wie ein Schraubensystem bei diesem ehrgeizigen und explorativen Spiel funktionieren würde. In dieser Art von Spiel würde es viele verschiedene Neustarts geben. Wir haben uns entschieden, das Lebenssystem nicht zu verwenden, weil es kein absolut notwendiges Element war. Wir dachten auch, dass es den Wunsch einiger Nutzer beeinflussen würde zu spielen, weil, während gute Benutzer selten den Film sehen werden, der erscheint, wenn Mario Leben erschöpft, unerfahrene Benutzer wahrscheinlich am Ende es zu häufig sehen werden.

Eine gut motivierte Wahl; Wie viele von euch haben das Game Over im aktuellen Mario gesehen? Diese Straße war bereits von Ubisoft mit den letzten Rayman und die Sache angewendet Super Mario Odyssey es muss nicht viel überraschen.