Seit ihrer Gründung mussten die Konsolen mit Piraterie leben und es wird bald so sein Nintendo-Switchvor etwas über einem Jahr auf den Markt gekommen; Kate Temkin, der es zusammen mit der Gruppe dokumentiert hat wieder hinzugeschaltet, hat tatsächlich einen entdeckt schwerwiegender Fehler im Tegra X1 montiert auf der japanischen Hybrid-Konsole.

Nintendo und Nvidia wurden sofort informiert, aber leider gibt es sehr wenig zu tun, da der Exploit aufgerufen hat Fusée Gelée kann nicht mit irgendwelchen Firmware-Patches repariert werden, im Nur-Lese-Speicher des Nvidia-Chips.

Der einzige Weg, um das Problem zu lösen, ist zu produzieren die neuen Konsolen mit Tegra X1 bereits patchati, aber das würde natürlich das Problem für die über zehn Millionen Nintendo Switch, die bereits in diesen dreizehn Monaten verkauft wurden, nicht lösen.

Wirklich große Kopfschmerzen für Nintendo, der bald seine Glückskonsole von Emulatoren überfallen sehen konnte, die sich eigentlich schon im "Prozess" befanden und die volle Spiele laufen ließen, offensichtlich Raubkopien.