Am gestrigen Tag NVIDIA er teilte durch sein eigenes offizielles Twitter-Profil Einige neue Screenshots für die PC-Version von Red Dead Redemption 2. Diese Screenshots enthalten das GeForce RTX-Logo die anscheinend ausschließlich die Grafikkarten der RTX 20-Serie des Herstellers. Dies würde darauf hindeuten, dass es wird kein Raytracing geben.

NVIDIA hat das tatsächlich bestätigt Das Spiel hat keine Echtzeit-Raytracing-Effekte auf dem PC. Das RTX-Logo war tatsächlich enthalten, um für die GPUs der RTX 20-Serie zu werben, und sonst nichts.

Obwohl RDR2 keine Ray-Tracing-Effekte enthält, bietet es dennoch bessere visuelle Effekte als die Gegenstücke zur Konsole. Die PC-Version verfügt über eine größere Zeichenentfernung (Zeichenentfernung) für eine bessere Navigation, eine bessere globale Beleuchtung, eine bessere Okklusion bei Tag und Nacht sowie über eine bessere Qualität der Schneespuren.

Darüber hinaus wird das Spiel in allen Entfernungen verbesserte Reflexe und tiefere, hochauflösende Schatten aufweisen. Mosaikbaum-Texturen und verbesserte Schussfäden aus Gras und Fell sorgen für zusätzlichen Realismus.

Wir erinnern Sie daran, dass Red Dead Redemption 2 auf dem PC veröffentlicht wird 5 November.