Wie aus einem kürzlich erschienenen Bericht von Superdata die PC-Version von Red Dead Redemption 2 hat mildes Interesse am Epic Games Store gefunden.

Tatsächlich verkaufte der Rockstar-Titel dem Bericht zufolge im ersten Monat der Markteinführung nur 408.000 Einheiten. Diese Zahlen verblassen im Vergleich zu anderen exklusiven Produkteinführungen wie Borderlands 3. Der Gearbox-Titel verkaufte sich in seinem ersten Monat 1,78 Millionen Mal.

Außerdem hat RDR2 2 bisher zwischen 200.000 und 500.000 Exemplare bei Steam verkauft. Nicht gerade aufregende Ergebnisse, obwohl es die Möglichkeit gibt, dass die meisten PC-Spieler ihre Version auf Rockstar Launcher anstatt im Epic Game Store oder Steam gekauft haben. Es wird jedoch interessant sein zu sehen, ob der Umsatz des Spiels im Laufe der Zeit steigen wird.

Wir erinnern Sie daran, dass Red Dead Redemption 2 auf der Konsole und auf dem PC verfügbar ist.