Toshihiro Nagoshi, der brillante Mastermind hinter der Yakuza-Saga, gibt seine Rolle als CCO von SEGA auf. Aber ist es schlecht?

Wie bereits mehrfach erwähnt, hat SEGA mit einer Reihe interner Änderungen zu kämpfen. Eine davon ist Nagoshis jüngste Abkehr von der Rolle von Vorstand der Entwurfsabteilung. Ist das schlecht? Eigentlich gar nicht, da der Autor dadurch mehr mit der Entwicklung der Spiele in Kontakt treten kann. aktiv teilnehmen wie vor der prestigeträchtigen Position passiert.

Wir erinnern Sie daran, dass Toshihiro Nagoshi der Schöpfer von Titeln des Kalibers Yakuza, Super Monkey Ball, Virtua Striker, Daytona USA und Binary Domanin ist.