Dass xCloud auf dem PC und höchstwahrscheinlich auch auf Konsolen landen wird, ist seit einiger Zeit kein Rätsel mehr, aber jetzt sind die ersten Bilder, die sich auf den Dienst beziehen, online durchgesickert.

xCloud xbox pcWie aus den Screenshots von hervorgeht The VergeDer Dienst wird unter Windows (und höchstwahrscheinlich auch auf anderen Plattformen) über einen Webbrowser zugänglich sein. Er unterstützt offensichtlich den Xbox-Controller und ist in Layout und allgemeinem Erscheinungsbild der Anwendung sehr ähnlich Xbox Spielpass bereits auf mobilen Systemen vorhanden. Leider werden andere Informationen zum Status der Arbeit und zur vom Service angebotenen Qualität nicht gefiltert, daher wird ein Veröffentlichungsdatum für ein Generikum festgelegt "Frühling 2021"Die einzige Gewissheit ist das Sogar xCloud in der PC-Version wird in der Ultimate-Version des Microsoft-Dienstes enthalten sein.