NieR: Automata ist in der PC-Version im Xbox Game Pass-Katalog enthalten und scheint besser zu sein als bei Steam.

Der Titel, geboren aus dem brillanten Verstand von Yoko Taro kehrt zum PC zurück, nachdem die viel diskutierte Portierung auf Steam eingetroffen ist. Obwohl keine offizielle Bestätigung von Square Enix eingegangen ist, scheint die Version auf verfügbar zu sein Spielpass Es gibt deutliche Verbesserungen gegenüber der beleidigenden Ausgabe. Obwohl der Titel bei 60 fps steckt, unterstützt er den randlosen Modus FidelityFX CAS (Contrast Adaptive Sharpening) und löst Verzögerungs- und Auflösungsprobleme.

Das japanische Unternehmen wollte sich noch nicht ausdrücken, so wie es sich nie entschlossen hat, die über Steam verfügbare problematische Version zu verbessern. Wenn Sie dies noch nicht getan haben, empfehlen wir Ihnen, sich zu erholen NieR: Automaten über Xbox Game Pass, da es derzeit der beste Weg ist, es auf dem PC zu spielen.