In den letzten Stunden Shuji Utsumi, Chief Strategy Officer für SEGAgab ein interessantes Interview zu Famitsu, in dem er über die zukünftigen Starts der verschiedenen Titel des japanischen Verlags spricht.

Yakuza: Wie ein Drache Zum Beispiel war es das erste Spiel der gesamten Marke, das veröffentlicht wurde gleichzeitig auf der ganzen Welt, während der vorherige Yakuza einige Zeit zuvor nur für den japanischen Markt herauskam und dann nur noch herauskam anschließend übersetzt auch für den Westen. Der Erfolg von Like A Dragon scheint SEGA jedoch dazu veranlasst zu haben, über zukünftige Veröffentlichungen anders nachzudenken, da Ustumi dies selbst erklärt hat "Eine gleichzeitige Veröffentlichung und sogar auf mehreren Plattformen kann nur unseren Titeln zugute kommen.".

ATLUS PC Person

Insbesondere erklärte der Manager, dass diese globale Geschwindigkeitsänderung auch für Videospiele gelten könnte, die von entwickelt wurden Atlus (die Schöpfer der Serie Person). Offensichtlich besitzen vor allem JRPGs eine große Textmenge Die Übersetzung braucht Zeit, aber laut Utsumi immer noch "Wenn die Überwindung dieser Schwierigkeiten so viele Kunden wie möglich glücklich machen kann, lohnt es sich auf jeden Fall, zusätzliche Anstrengungen zu unternehmen."