Die Pokémon-Welt könnte bald eine eigene Netflix-Live-Action-Serie haben. Was wissen wir jetzt?

Wie von Variety berichtet, würde Netflix an einer Live-Action-Serie arbeiten, die der profitabelsten Marke aller Zeiten gewidmet ist: Pokémon. Das auf Game Freaks goldene Gans basierende Projekt würde sich nach den Erkenntnissen noch in der Anfangsphase der Entwicklung befinden und hätte Joe Henderson, ehemaliger Produzent und Co-Showrunner der Lucifer-Serie.

Auch laut Variety-Quellen soll die Pokémon-Serie nah an dem sein, was im Spielfilm zu sehen ist Detective Pikachu, zumindest was die grafische Darstellung angeht. Derzeit äußert sich Netflix nicht zu diesen Gerüchten, aber denken wir daran, dass sich der Streaming-Dienst stark auf Live-Action-Produktionen auf Basis von Anime, Manga und Videospielen konzentriert. Tatsächlich kommen die Live-Action von One Piece, Cowboy Bepop und Yu-Yu Hakusho sowie eine Serie basierend auf Final Fantasy XIV.

Eine Pokémon-Serie scheint an dieser Stelle als Idee nicht so absurd, oder?