Horizon Forbidden West VorbestellungTrotz der während der Gamescom kommunizierten Verschiebung sind Vorbestellungen für Horizont verbotener Westen, dank denen einige (nicht alle positive) Neuigkeiten durchgesickert sind.

Die Kontroverse im Netz entstand vor allem beim Lesen der Inhalte der verschiedenen Ausgaben, mit einer Wahl, die viele Nutzer gelinde gesagt ratlos machte: Die Standard Editions von Horizon Forbidden West für PS4 und PS5 (für 69,99 € bzw. 79,99 € verkauft) enthalten die Version für die andere Konsole nicht.

Die am stärksten benachteiligten Benutzer sind unweigerlich die PS4, die keinen Anspruch auf ein kostenloses Upgrade haben, sobald sie eine PS5 haben und im Fall der Fälle gezwungen werden kaufen Sie die Deluxe Edition ab 89,99 Euro, die beide Versionen enthält, wie auch im . bestätigt FAQ veröffentlicht auf der offiziellen Playstation-Website.

„Wenn Sie sowohl auf die PS4- als auch auf die PS5-Version von Horizon Forbidden West zugreifen möchten, kaufen Sie bitte die Digital Deluxe, Collector's oder Regalla Edition. Die doppelte Berechtigung gilt nicht für die Standard und Special Edition ”.

La Deluxe Edition, enthält beide Versionen, stellt sicher, dass die Spielstände zwischen den beiden Versionen übertragen werden können ohne Probleme, während der Standard für PS4 weiterhin auf PS5 in Abwärtskompatibilität spielbar sein wird. Immer noch über den Standard reden, es gibt derzeit keine Möglichkeit für ein zukünftiges Upgrade auf die Deluxe-Version.

Durch die FAQ werden wir auf die Anwesenheit von . aufmerksam ein Minispiel in Horizon Forbidden West, so wie es zum Beispiel in The Witcher 3 mit dem Gwent passiert: Sein Name wird sein Streik und es wird ein Brettspiel sein, das unter den Bewohnern der Welt von Horizon bekannt ist und mit Metall und geschnitzten Holzteilen gespielt wird. Aloy wird sich ihm während seines Abenteuers nähern und die Möglichkeit haben, die im Spiel vorhandenen NPCs herauszufordern.

Vorbestellungen sind, wie erwähnt, ab heute geöffnet und werden es auch bleiben bis 18 Februar 2022.