Die Entwicklung von Super Smash Bros. Ultimate gerade beendet mit der Veröffentlichung von Sora und Insider stellen sich bereits Fragen zum nächsten Kapitel der Serie. Und sie fragen die Verrückte hinter Nintendos eigenem Kampfspiel, Masahiro Sakurai.

Masahiro Sakurai Super Smash Bros.Während des letzten Interviews, das der Direktor von Sora Ltd. Anspruch auf die Mikrofone von Famitsu und freundlicherweise ins Englische übersetzt von VGC, Sakurai selbst hat sich selbst als ziemlich zweifelhaft bezeichnet, ob eine Fortsetzung zu sehen ist Super Smash Bros. Ultimate, das bis heute das Kapitel mit der größten Liste aller Zeiten ist, bis hin zu dem Punkt, an dem Sakurai selbst das denken lässt so ein Ereignis kann nie wieder passieren.

"Ich denke nicht an eine Fortsetzung, aber ich kann nicht sagen, dass dies das letzte Smash Bros. sein wird. Es ist davon auszugehen, dass wir mit der Veröffentlichung eines neuen Smash Bros. Gefahr laufen, die Benutzer zu enttäuschen."

Gleichzeitig bezweifelt Sakurai auch den tatsächlichen Erfolg der Entwicklung eines neuen Kapitels der Serie ohne seine Beteiligung.

„Ohne mich kann ich eine Smash Bros.-Produktion nicht sehen. Ehrlich gesagt würde ich das gerne jemandem überlassen. Ich habe es tatsächlich versucht, aber es hat nicht wie erwartet funktioniert. Wenn entschieden wird, mit der Serie fortzufahren, müssten Nintendo und ich ernsthaft diskutieren, wie wir sie zum Erfolg führen können."